Freitag, 24. November 2017, 05:01 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden

Registrierungsdatum: 25. März 2010

Beiträge: 3 685

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Berlin

1

Donnerstag, 23. Januar 2014, 21:16

Rat zum Umgang mit Ratten gesucht.

Hallo ihr Lieben. Ich habe 2 Rattenmännchen aus einem (wahrscheinlich) Vogelkäfig aus den Kleinanzeigen geholt. Der Käfig der beiden war bisher 53x40x50 oder ähnlich groß.
Bei mir könnten sie in ein Abteil mit den Maßen 1,35m x 60cm x 65 cm ziehen. Das ist generell auch nicht hoch genug, laut Empfehlungen, daher steht die Überlegung noch im Raum, ob sie weiter ziehen.
Ich hab mir die Entscheidung sie zu holen schon nicht leicht gemacht.
Nunja nun aber zu meinem Problem. Derzeit versuche ich ihnen Auslauf auf der Couch zu bieten, damit wir uns aneinander gewöhnen. Dummerweise habe ich nach all den Jahren (hatte im Teenyalter mal 2 Ratten) irgendwie Schiss aufgebaut, das sie beißen könnten. :fuercht: tja und nun taut der Speedy langsam auf und wird frech. Ich streichel beide, sie kommen alleine zur Hand und schnüffeln, krabbeln ein wenig auf mir herum...heute nun ist es auch schon passiert. Speedyhat gebissen. Vielleicht auchvzu doll gezwickt? Jedenfalls ht er mich seitlich mit den Zähnen getroffen und es hat geblutet. Bevor es passierte hatte ich schon den Eindruck, dass er aufgeregt wirkte, dabei nicht ängstlich, er lief meinem Arm, meiner Hand nach und dann hat er mich am Zeigefinger innen erwischt. Ich hab deutlich nein gesagt und ihn etwas kräftiger im Nackenbereich gestupst/gedrückt. Im Anschluss hab ich ihn dann mit Hilfe einer Handcremetube in den Käfig zurück gelotst.
Nun bin ich etwas ratlos. Merkt er das ich etwas nervös bin? Soll ich ihn einfach mal selbstbewusst packen, hoch heben und rumtragen?

Uschi

ein Tier wie jedes Andere !

Registrierungsdatum: 12. März 2009

Beiträge: 6 057

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bonn

2

Donnerstag, 23. Januar 2014, 22:39

Gibst Du ihnen Leckerlies aus der Hand wenn sie draußen sind ? Manche Ratten würden nie nie nie zwicken , auch wenn sie noch so gierig nach Leckerlies schnappen . Andere wieder beißen im Zweifelsfalll erst mal zu und fragen dann was es war ;)
Kann aber auch gut sein , daß er Deine Nervosität spürt und sich das auf ihn überträgt .
Kannst Du z.B. den Flur so absperren , daß sie dort laufen können ? Couch ist ein bischen wenig Platz und man muß ständig aufpassen daß sie nicht ruter,hinter,was weß ich wohin klettern ;o)
Wenn ich neue Ratten an mich gewöhnen will mach ich den Flur rattensicher ; lege bischen was zum spielen rein und setze mich einfach dazu . ich lasse sie machen ; sie haben Zeit und Möglichkeit , sich mir anzunähern , auf mir herukmzuklettern , aber auch genug Auswechmöglichkeit , so daß sie sich nicht gedrängt fühlen können. Bis wir uns " richtig " kennen und vertrauen bleibe ich selber rel. passiv dabei .
hat bisher immer geklappt ;)
Habt Ehrfurcht vor dem Leben ; auch der kleinsten Kreatur
Tierschutz ist nicht teilbar ! JEDES ! Tier hat das recht darauf !

Registrierungsdatum: 25. März 2010

Beiträge: 3 685

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Berlin

3

Freitag, 24. Januar 2014, 08:10

Leckerlis geb ich in der Zeit extra nicht. Weil ich solchen Übermut dabei kenne. Und ggf. riechen meine Finger im Anschluss einfach nur danach.
Speedy ist auf alle Fälle der Dominante von beiden.
Mehr Auslauf hab ich mir auch schon gedacht, wollte das zwar nicht anfangen weil ich es wahrscheinlich nicht jeden Tag bieten kann, aber ich denke auch, dass es sein muss. Muss ich nur mal sehen was ich dafür absichern kann.
Angeblich sollen sie vorher noch nie gebissen haben. Und das bei dem Winzkäfig.

Uschi

ein Tier wie jedes Andere !

Registrierungsdatum: 12. März 2009

Beiträge: 6 057

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bonn

4

Freitag, 24. Januar 2014, 09:47

sein kann das schon ... ich vergleich das jetzt mal mit den Laborratten ...sie werden auch nicht nur nicht " agressiv" in ihren Miniverließen , sondern passiv und abgestumpft . Wenn sie dann endlich ins Leben kommen ,packt sie irgendwann der Übermut , und sie werden so , wie sie eigentlich sollten ( natürlich ohne beißen ;)
Vielleicht war es wirklich nur ein Versehen . Vielleicht hat Speedy aber jetzt auch eine kleine Portion Größenwahn abgekriegt .... Das allerallerwichtigste ist jetzt , daß DU ihm nicht das gefühl gibst daß er recht hat damit !! Ratten sind immerhin ja hyperintelligent ; und wenn Du ihm gegenüber unsicher bist und Angst zeigst ,will er vielleicht die Weltherrschaft übernehmen ;)
Als abgegrenzten Raum würde ich etwas wählen , in dem es möglichst wenig Kletter und versteckmöglichkeiten gibt . Was man auch machen kann : mit rel. hohen Platten ( Holz oder ( die schickere aber teurere Variante ) Plexiglas ) ein z.B. mit Scharnieren zusammenklappbares Gehege bauen . Oder mit Eckelementen zum reistecken ; halt so , daß es minutenschnell auf-un abgebaut und irgendw hinter verstaut werden kann
Habt Ehrfurcht vor dem Leben ; auch der kleinsten Kreatur
Tierschutz ist nicht teilbar ! JEDES ! Tier hat das recht darauf !

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Beiträge: 1 024

Wohnort: München

5

Freitag, 24. Januar 2014, 14:29

Wenn meine freche Zecke damals was angestellt hat, hat sie rattentypisch Schimpfe von mir gekriegt. Ich hab sie dazu in die Hand genommen, auf den Rücken gedreht und "dududuuuuu" geschimpft. Natürlich nur kurz, und nicht laut oder böse, allein weil die Handlung an sich schon wirkungsvoll ist.
Aber danach hat man ihr schon angemerkt dass sie wieder "runter" gekommen ist.

Empfiehlt sich natürlich bei einer Ratte die eh schon unsicher ist, eher nicht.

Ich würde es auch so machen wie Uschi sagt, sperr einen Teil ab, setz dich dazu, alles easy. Wenn du nicht hingreifen MUSST weil sie auf der Couch laufen und nicht runter sollen - dann bist du gleich entspannter. Lernt euch kennen. Sie dich, und du sie.

Ich drück die Daumen für euch drei!

Registrierungsdatum: 25. März 2010

Beiträge: 3 685

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Berlin

6

Freitag, 24. Januar 2014, 16:44

Ich danke euch. :knuddel:
Muss ich mal sehen, wie es Temperaturmäßig und Absperrmöglich im Flur aussieht, es wird wahrscheinlich eher das Bad werden.
Das mit meiner Angst versuche ich auch unter Kontrolle zu halten.
Ich werde berichten.