Freitag, 24. November 2017, 05:00 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Möhre und Co. - das Tierschutzforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jenny S.

klein aber fein :)

Registrierungsdatum: 26. März 2009

Beiträge: 985

1

Montag, 28. April 2014, 20:19

Ratten-Welpen sind da..

Hallo,

da einer meiner vier Rattendamen leider verstorben ist, wollte ich zwei weitere Damen holen um das Rudel wieder "aufzustocken". Also suchte ich die Kleinanzeigen ein wenig ab, oft sitzen ja nun auch dort Rattis die "unbedingt weg sollen". Gesucht gefunden. Ich fand eine ehemalige "Züchterin" die, naja, keinen Bock mehr auf ihre Tiere hatte. Eigentlich war geplant nur zwei Damen abzuholen..aber ich nahm alle vier mit. Zwei der Damen sehen tatsächlich sehr dick aus..bevor ich offenbarte, das ich alle vier mitnehme, fragte ich ob denn die Damen noch tragend sein könnten. Sie verneinte und meinte die hätten nur ziemlich guten Hunger. Da der Käfig ausserordentlich klein war, die Familie sehr laut und "unstruktiert" wirkte und überhaupt alles sehr tierunfreundlich auf mich wirkte, nahm ich sie trotz Bedenken mit.

Sie sind an sich fit, fressen gut und turnen auch schön rum..aber zwei Damen machen mir vom Umfang doch Sorgen. Ich bin grad ein wenig hin und her gerissen zwischen auf Diät setzen oder eben so füttern, wie es eine tragende Mama bräuchte. Welche Anzeichen, ausser dem Umfang, kann ich noch beobachten, wenn sie doch eine Überraschung parat haben? Ich mag zumindest die zwei dann nicht unbedingt zum TA schleppen, denn so dick wie die sind, bräuchten die auch nicht mehr lange.

Ausserdem macht mir eine weitere Dame Sorgen. Sie hat irgendwie beim Laufen den Drang nach rechts zu schwenken..schwer zu beschreiben. Der Kopf und auch der Körper sind einfach leicht nach rechts geneigt. Sie ist ansonsten absolut fit, aufgeschlossen, frisst und turnt. Hat das schonmal jemand beobachtet?
Da ich in den nächsten tagen eh beim TA bin, werd ich sie mal mit einpacken. Sollte sie zusammen mit einer weiteren Ratte dorthin oder kann sie auch alleine zum TA ohne danach von der Gruppe ausgeschlossen zu werden?

LG
Liebe Grüße
Jenny


"Es gibt keine Würde des Menschen, es gibt nur die Würde aller Lebewesen"



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jenny S.« (30. April 2014, 09:41)


Jenny S.

klein aber fein :)

Registrierungsdatum: 26. März 2009

Beiträge: 985

2

Dienstag, 29. April 2014, 20:20

Na vielen Dank für die Hilfe!
Liebe Grüße
Jenny


"Es gibt keine Würde des Menschen, es gibt nur die Würde aller Lebewesen"




Registrierungsdatum: 23. März 2009

Beiträge: 9 146

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: 27243 Prinzhöfte

3

Dienstag, 29. April 2014, 20:25

Na vielen Dank für die Hilfe!


Hey, nicht gleich sauer werden. Vielleicht hat es nur noch niemand mit Rattenahnung gelesen?! Ich jedenfalls kann dazu leider nichts Hilfreiches sagen. Schreib doch mal Uschi eine PN.
Liebe Grüße Dörthe
Kleintier-PS der www.tierschutzgruppe-wildeshausen.de

Jenny S.

klein aber fein :)

Registrierungsdatum: 26. März 2009

Beiträge: 985

4

Dienstag, 29. April 2014, 20:41

Das glaub ich kaum, man gehört ja nicht zur "Stammtruppe". Egal. Ist Gott sei Dank nicht das einzigste Forum..
Liebe Grüße
Jenny


"Es gibt keine Würde des Menschen, es gibt nur die Würde aller Lebewesen"




PEYOKI

Dauerknuddlerin

Registrierungsdatum: 15. August 2012

Beiträge: 3 333

5

Dienstag, 29. April 2014, 20:55

Ach quatsch, ich habe es gelesen, aber was soll ich Dir denn schreiben? Ich habe null Ahnung von Ratten ;(
Patentante von diversen Steinplatten :griens: , einem Elefantenbaby´s, eines Urmelchens und einem kleinem Fluffy-Ninchen :love:

Pimpi

Unkaputtbar

Registrierungsdatum: 12. März 2009

Beiträge: 23 182

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bayern

6

Dienstag, 29. April 2014, 21:02

Die Reaktion hab ich doch irgendwie erahnt .......*nurnochkopfschüttelnkann*

Andere winken mal ..oder rufen mal ein freundliches "Huhu kann keiner helfen"......aber Fräulein "die Freundlichkeit in Person Jenny" kann nur rummaulen.

Wieviel echte Rattenleut hast du hier im Forum schon gesehen oder gelesen ???? Mann überleg doch erstmal bevor du ewig nur am schimpfen bist.
Mit Sascha-Patenschatzi und Georgie-Piratenbub immer im Herzen !!!!
Pimpi mit derzeit 4 Kaninchen,8 Katzen, 4 Sweinis,Minimaus Mathilda, einem Lui, einer Milia und Baby Mikey
Stolze Patin von Hündchen Missy, Kaninchen Luigi und Elefant Kamok :love:

Pimpi

Unkaputtbar

Registrierungsdatum: 12. März 2009

Beiträge: 23 182

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bayern

7

Dienstag, 29. April 2014, 21:12

Achja ..und bevor du mir jetzt wie immer antworten magst ,dass ich sowieso hier die dööfste bin etc ... spars dir :griens: ... ich weiss wie du über mich denkst :taetschel:
Mit Sascha-Patenschatzi und Georgie-Piratenbub immer im Herzen !!!!
Pimpi mit derzeit 4 Kaninchen,8 Katzen, 4 Sweinis,Minimaus Mathilda, einem Lui, einer Milia und Baby Mikey
Stolze Patin von Hündchen Missy, Kaninchen Luigi und Elefant Kamok :love:

Jenny S.

klein aber fein :)

Registrierungsdatum: 26. März 2009

Beiträge: 985

8

Dienstag, 29. April 2014, 22:00

Hast du denn Ahnung? Was suchst du dann hier? Versteh ich nicht ganz, nix zu sagen haben aber mal wieder das Maul aufreissen. Da kann man nicht mehr freundlich bleiben, such dir wen anderen zum beleidigen und anpöbeln.
Liebe Grüße
Jenny


"Es gibt keine Würde des Menschen, es gibt nur die Würde aller Lebewesen"




Jenny S.

klein aber fein :)

Registrierungsdatum: 26. März 2009

Beiträge: 985

9

Dienstag, 29. April 2014, 22:02

Ach und bevor du mir jetzt wieder antworten magst, überleg dir mal wie alt du bist Fräulein "Pimpi ich muss mich überall einmischen und hab aber eigentlich nix konstruktives beizutragen". "nurnochmitdemkopfschüttelnkann". Lächerlich.
Liebe Grüße
Jenny


"Es gibt keine Würde des Menschen, es gibt nur die Würde aller Lebewesen"




Pimpi

Unkaputtbar

Registrierungsdatum: 12. März 2009

Beiträge: 23 182

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bayern

10

Dienstag, 29. April 2014, 22:19

:griens: ...du bist so herzerfrischend drollig ....
Mit Sascha-Patenschatzi und Georgie-Piratenbub immer im Herzen !!!!
Pimpi mit derzeit 4 Kaninchen,8 Katzen, 4 Sweinis,Minimaus Mathilda, einem Lui, einer Milia und Baby Mikey
Stolze Patin von Hündchen Missy, Kaninchen Luigi und Elefant Kamok :love:

Jenny S.

klein aber fein :)

Registrierungsdatum: 26. März 2009

Beiträge: 985

11

Dienstag, 29. April 2014, 22:22

Und du erst :rofl2:
Liebe Grüße
Jenny


"Es gibt keine Würde des Menschen, es gibt nur die Würde aller Lebewesen"




Registrierungsdatum: 25. März 2010

Beiträge: 3 685

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Berlin

12

Dienstag, 29. April 2014, 22:41

Ui. Das fand ich aber auch bisl crass. Ich habs ebend erst gesehen, trotzdem ich öfter schaue, aber so zu reagieren, weil noch keiner geantwortet hat...
Mir ist egal wer hier wie was mit wem für Probleme hat so lange ich dem Tierhalter und somit dem Tier helfen kann.
Nur wenn ich als 2. Post deinen lese, stößt du einem der hier guckt gleich vor den Kopf.
:0(

Zu deinen Fragen. Nur eine Ratte zum Doc mitzunehmen könnte problematisch werden, muss aber nicht.
Schiefkopf könnte Ohrenentzündung haben, Parasiten, Schlaganfall, Probleme im Hirn, Folgen von einem Sturz..TA würde ich auch raten.
Die Schwangeren, Mäuse haben hochschwanger eine bestimmte Form. Birnig, vielleicht ist es bei Ratten ebenso?
Ich würd ansonsten einfach ab, Abholdatum die Tragzeit abwarten, wenn bis dann nichts gepurzelt ist, würd ich fette Sämerein im Futter reduzieren.

Gaby1961

Tierliebhaberin

Registrierungsdatum: 1. September 2013

Beiträge: 366

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Essen

13

Dienstag, 29. April 2014, 23:35

Liebe Jenny, ich finde das jetzt auch ein bissi krass vom Tonfall her. Was hättest du denn davon wenn dir jemand antworten würde der von Ratten null Ahnung hat? Es gibt nun mal noch nicht so viele die da Rat wissen.
Und wie Melli schon geschrieben hat, an erster Stelle sollten die Tiere stehen egal was für Probleme die Menschen miteinander haben.
Der Glaube sieht, die Liebe handelt.
Die Liebe behandelt nicht nur gut, sie macht gut.
Sie weckt das Gute zum Leben, sie wandelt um…

Anselm Grün

Uschi

ein Tier wie jedes Andere !

Registrierungsdatum: 12. März 2009

Beiträge: 6 057

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Bonn

14

Mittwoch, 30. April 2014, 00:05

nett ....

dennoch geb ich meinen senf mal dazu :
Ich habs gestern tatsächlich nicht gelesen . Sonst hätte ich das auch gestern schon getan ,weil ich mich zwar nicht als Experte bezeichnen würde , aber doch schon einiges an Rattenerfahrung habe ; ungeachtet dessen WER fragt und auch auf die Gefahr hin daß auf meine Meinung keinen Wert gelegt wird....
Ok .. ich bleib dann jetzt mal einfach sachlich :
Neurologische Störungen sind bei Ratten leider keine Seltenheit und können ; wie melli schon sagt viele Ursachen haben . Ich würde das auf jeden fall beim TA abklären lassen . Mit prophilaktisch Vit.B liegst Du aber ikmmer richtig !
Was die Trächtigkeit angeht : seit wann hast Du die Ratten jetzt ? Man merkt es meist erst kurz bevor die Kleinen geboren werden . Wenn Du sie vielleicht schon eine Woche oder länger hast ohne daß sie was geändert hat scheint eine Trächtigkeit von tag zu tag unwahrscheinlcher .Das mit dem birneförmigem Umfang stimmt . Die Zitzen schwellen an , und die werdenden Mamis fangen an unruhig zu werden und ein Nest zu bauen . Bei meinem Notfallwurf vor 2 Jahren war es unübersehbar daß sie kurz davor stand . ( und ich hatte Glück daß es nur 8 Junge waren )
Habt Ehrfurcht vor dem Leben ; auch der kleinsten Kreatur
Tierschutz ist nicht teilbar ! JEDES ! Tier hat das recht darauf !

Jenny S.

klein aber fein :)

Registrierungsdatum: 26. März 2009

Beiträge: 985

15

Mittwoch, 30. April 2014, 07:17

Schon komisch das sich der Thread nun aber plötzlich mit Antworten füllt. Naja.

Uschi, danke für deine Antwort. Die vier sind jetzt seid 3 Tagen hier. Einer der dickeren Damen wuselt den ganzen Tag im Zimmer rum, während die andere eher den ganzen Tag pennt. Ich würde nicht sagen, das die Zitzen geschwollen sind, ich hab aber leider auch noch keine geschwollenen Zitzen bei Ratten gesehen, daher kann ich das schlecht einschätzen.

Da ich mitbekommen habe, das alle hin und wieder einmal niesen und sie auch teilweise einen rötlichen Ausfluss aus der Nase haben muss ich aber defintiv wissen ob sie tragend sind, sollte eine AB-Gabe fällig sein. Ich werd sie heute auf jeden Fall alle einpacken und mitnehmen und den Tierarzt auch aufs Vit B hinweisen..
Liebe Grüße
Jenny


"Es gibt keine Würde des Menschen, es gibt nur die Würde aller Lebewesen"




Registrierungsdatum: 28. April 2009

Beiträge: 3 333

Geschlecht: Weiblich

16

Mittwoch, 30. April 2014, 07:45

Die Rotfärbung des Sekrets kommt von der Harderschen Drüse und kann verschiedene Ursachen haben, u. a. Stress und Krankheit:

http://diebrain.de/ra-tuv.html#beso
"Die Maus ist ein Tier, dessen Pfad mit in Ohnmacht fallenden Frauen übersät ist." :happs:

Ambrose Bierce

Jenny S.

klein aber fein :)

Registrierungsdatum: 26. März 2009

Beiträge: 985

17

Mittwoch, 30. April 2014, 08:01

Die Frage hat sich erledigt, zumindest für eine der Damen die mir heute morgen einen Haufen rosa quitschende Miniratten präsentierte...ich bin begeistert...
Liebe Grüße
Jenny


"Es gibt keine Würde des Menschen, es gibt nur die Würde aller Lebewesen"




Registrierungsdatum: 25. März 2010

Beiträge: 3 685

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Berlin

18

Mittwoch, 30. April 2014, 08:33

:panik:

Angeschwollene Zitzen konnte ich bei meinem Mäusenotfall auch nie erkennen.

Jenny S.

klein aber fein :)

Registrierungsdatum: 26. März 2009

Beiträge: 985

19

Mittwoch, 30. April 2014, 08:45

Ja das trifft es, wegrennen mag ich grad auch. Ich wollte nur meine Gruppe erweitern..und jetzt das. Und so viele..und wenn die andere auch noch wirft...HILFE!
Kann ich irgendwie ihr"Nest" umlagern? Sie sitzt so blöd mit den kleinen, hinter einer Art Schrank auf einem kahlen Brett. Und ein richtiges Nest hat sie nicht mal. Kacke. Ich schreib in zwei Wochen meine erste Prüfung..ich hab grad keinen Nerv für sowas ;(

Nagut, jetzt ist es so..irgendwas worauf ich ganz unbedingt achten muss?
Liebe Grüße
Jenny


"Es gibt keine Würde des Menschen, es gibt nur die Würde aller Lebewesen"




Registrierungsdatum: 25. März 2010

Beiträge: 3 685

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Berlin

20

Mittwoch, 30. April 2014, 09:41

Ich weiß nur, dass man bei Mäusen nicht mal unter das Haus gucken darf. Ich denke bei Ratzen ist es zumindest die erten Tage auch so.
Kannst du auf die Etage ein Haus stellen und auspolstern? Vielleicht zieht sie um?

Hast du dich schon bei den Exbesitzern bedankt?